Workshop Anatomie fürs Internet eine neue interaktive Lehrform in der Anatomie
(http://www.uni-mainz.de/FB/Medizin/Anatomie/workshop)

ein Projekt von H. Jastrow

Anatomisches Institut, Histologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Das Internet stellt eine zunehmend wichtige Informationsquelle in allen Bereichen der Forschung und Lehre dar. Bisher stehen im WWW jedoch noch relativ wenige anatomische Lehrinhalte zur freien Verfügung. Deshalb wurde 1998 an der Universität Mainz ein Workshop eingerichtet, der zum Ziel hat, qualitativ hochwertiges anatomisches Bildmaterial auf diesem Wege zur weltweiten Nutzung bereitzustellen.
In diesem Rahmen wird Studierenden nach Unterweisung im Umgang mit geeigneten Bildbearbeitungsprogrammen und Einführung in das Internet digitales Bildmaterial zur Beschriftung übergeben. Nach fachärztlicher Korrektur und Ergänzung wird dieses in das bestehende Lehrangebot im Internet eingebunden. Hierdurch können Studierende gleich in doppelter Weise profitieren: einerseits bildet das eingehende Studium anatomischer Strukturen unter fachkundiger Anleitung eine wichtige Grundlage für die spätere ärztliche Tätigkeit, andererseits sind das Erlernen des Umgangs mit PCs und dem Internet sowie die Praxis der Bildbearbeitung von Nutzen. Es besteht ferner die Möglichkeit, mit dem Betreuer am Elektronenmikroskop selbst Präparate zu untersuchen. Darüber hinaus kann jeder an der Anatomie Interessierte von den in diesem umfassenden Lehrangebot integrierten Modulen profitieren. So erlaubt der menschliche Schnittbildatlas, der auf Daten des Visible Human Projektes basiert, z.B. eine visuelle Reise durch den gesamten menschlichen Körper von Kopf bis Fuß, bei der alle wesentlichen Strukturen erkennbar sind. Eingegliederte Vokabulare für makroskopische und mikroskopische Anatomie erklären die verwendeten Fachtermini in Deutsch und Englisch. Ein umfangreicher elektronenmikroskopischer Atlas fördert das Verständnis von Zellen und Geweben. Klinisch anatomisches Bildmaterial, Lerntabellen und Texte zur Prüfungsvorbereitung runden das Lehrangebot ab, das ständig aktualisiert und erweitert wird.


Weitere Informationen zu diesem Projekt:

Publikationen:
1.) JASTROW, H. and VOLLRATH, L.:
Schnittbilder des Visible Human zur medizinischen Aus- und Weiterbildung: Anatomie im Internet.
Deutsches Ärzteblatt 95, Heft 36 p. B-1726-1727 (04.09.1998), sowie SUPPLEMENT: Praxis Computer.
Artikel im PDF Format

2.) JASTROW, H.:
Mit CT - NMR korreliertes, beschriftetes Bildmaterial aus dem Visible Human Projekt für die interdisziplinäre Nutzung im Internet.
in J. Jersoch, K. Nicol, K. Peikenkamp (Eds.):
Rechnergestützte Verfahren in Orthopädie und Unfallchirurgie. Lehre - Forschung - Patientenversorgung - Qualitätssicherung
Steinkopff Verlag, Darmstadt, p. 361-380 (Oct. 1999).
Abstrakt

3.) JASTROW, H. and HÄMMERER, U.:
Elektronenmikroskopischer Atlas im Internet
Deutsches Ärzteblatt 98, Heft 41B: 2290--2292 (12.10.2001), sowie SUPPLEMENT: Praxis Computer 5/2001: 17-20.
Artikel im PDF Format

4.) JASTROW, H. and VOLLRATH, L.:
Anatomy online: Presentation of a detailed WWW atlas of human gross anatomy - reference for medical education.
Clinical Anatomy Volume 15, Issue 6: 402-408 (Nov. 2002).
Abstrakt

5.) JASTROW, H. and VOLLRATH, L.:
Teaching and learning gross anatomy using modern electronic media based on the visible human project.
Clinical Anatomy Volume 16, Issue 1: 44-54 (Jan. 2003).
Abstrakt

6.) JASTROW, H., HOLLINDERBÄUMER, A.:
On the use and value of new media and how medical students assess their effectiveness in learning anatomy.
Anatomical Record Part B (New Anatomist) Volume 280B, Issue 1: 20-29 (Sept. 2004).
Abstrakt

Vorträge:
1.) JASTROW, H. and VOLLRATH, L.:
Im Workshop Anatomie fürs Internet bearbeiten Studierende unter Anleitung Bildmaterial aus dem Visible Human für die interdisziplinäre Nutzung.
Multimediale Anwendungen in der Medizin Workshop für Klinik und Praxis, Münster, Germany.
Presentation No. 16 (25.4.1998).
Abstrakt

2.) JASTROW, H.:
Mit CT-NMR korreliertes, beschriftetes Bildmaterial aus dem Visible Human Projekt für die interdisziplinäre Nutzung im Internet.
Rechnergestützte Verfahren in Orthopädie und Traumatologie OP-Planung - OP-Technik - Qualitätssicherung - Teaching, ACE Frühjahrstagung Essen, Germany
Presentation No. 2 (8.5.1998).

3.) JASTROW, H. and VOLLRATH, L.:
Neue Medien in der anatomischen Ausbildung: mit CT - NMR korreliertes, beschriftetetes Bildmaterial aus dem Visible Human Projekt kostenfrei im Internet
15th Meeting of the Anatomical Society
September 30 - 2 October 1998, Würzburg, Germany.
Presentation No. 8 (30.9.1998).
Abstrakt

4.) JASTROW, H.:
Der Workshop Anatomie fürs Internet eine neue interaktive Lehrform in der Anatomie
(http://www.uni-mainz.de/FB/Medizin/Anatomie/workshop)
Anatomisches Symposium "Lehre in der Anatomie zwischen Anspruch und Realität"
June 1-2 2000, München, Germany.
Abstract included in PUTZ, R. (2001) Symposium: Lehre in der Anatomie zwischen Anspruch und Wirklichkeit. München, 1. und 2.Juni 2000.
Ann Anat 183, p. 194-195.
Präsentation No. 3 (1.6.2000)

5.) JASTROW, H.:
A visible human online reference for medical education & reseach:
the detailed, free of charge www-atlas of human cross sections of the Workshop Anatomy for the Internet
The Third Visible Human Project Conference
October 5-6 2000, National Institutes of Health, Bethesda, Maryland USA
Präsentation No. 1 in Session 2 (1.10.2000), Abstrakt

6.) JASTROW, H. and Hämmerer,U.:
Vorstellung des ersten detaillierten elektronenmikroskopischen Atlanten im Internet - frei zugänglich unter http://www.uni-mainz.de/FB/Medizin/Anatomie/workshop/EM/EMAlles.html
96th Meeting of the Anatomical Society
March 23-26 2001, Münster, Germany.
Presentation No. 83 (25.3.2001).
Ann Anat 183 (Suppl), p. 50-51., Abstrakt, Präsentation

7.) JASTROW, H.:
Fünf Jahre Workshop Anatomie fürs Internet - ein Erfahrungsbericht über eine kreative Lehrveranstaltung an der Universität Mainz.
Workshop "Erfahrungen mit dem Einsatz von neuen Medien im Anatomieunterricht"
19th Meeting of the Anatomical Society
October 2 - 4 2002, Würzburg, Germany.
Presentation No. 5 (2.10.2002).
Abstrakt, Präsentation

8.) JASTROW, H.:
A complete atlas of visible human male cross-sections at highest resolution.
4th Visible Human Conference
October 17 - 19 2002, Keystone Colorado, U.S.A.
Presentation No. 28 (19.10.2002).
Abstrakt, Präsentation

9.) JASTROW, H.:
Homo sapiens dissecatus - ein umfassender menschlicher Schnittbildatlas.
"Visible Human Experience" - Abend zur Premiere des Films "Blue End".
"Mal Seh'n Kino", Frankfurt am Main.
Präsentation Nr. 1 (25.03.2004).
Präsentation


Links to Dr. Jastrow's
posters and publications
Homepage (English)
Homepage (Deutsch)